Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


entwicklertreffen:140814

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
entwicklertreffen:140814 [19.08.2014 14:35]
Joachim Hilgers
entwicklertreffen:140814 [19.08.2014 14:06] (aktuell)
Zeile 7: Zeile 7:
   * "​wwDotNetBridge.xml"​   * "​wwDotNetBridge.xml"​
  
-==== Einfache Anwendung ​====+**Einfache Anwendung**
  
-Das folgende, ​mitgelieferte Beispiel zeigt, wie einfach man z.B. die Liste der laufenden Prozesse in einen Cursor einlesen kann:+Das mitgelieferte Beispiel zeigt, wie einfach man z.B. die Liste der laufenden Prozesse in einen Cursor einlesen kann: 
 + 
 +<​code>​
  
-<code visualfoxpro>​ 
 LOCAL loBridge as wwDotNetBridge OF wwDotNetBridge.prg LOCAL loBridge as wwDotNetBridge OF wwDotNetBridge.prg
 do wwDotNetBridge ​ && Load library do wwDotNetBridge ​ && Load library
Zeile 34: Zeile 35:
  
 loBridge.unload() loBridge.unload()
 +
 </​code>​ </​code>​
  
-==== Mögliche Performaceverbesserungen ​==== +**Mögliche Performaceverbesserungen** 
-Anhand eines sehr einfachen Beispiels ​wurde gezeigt, dass man z.B. rechenintensive Programmteile sehr einfach auslagern kann und so u.U. erhebliche Performanceverbesserungen erreichen kann. + 
 +Weiterhin ​wurde gezeigt, dass man z.B. rechenintensive Programmteile sehr einfach auslagern kann und so u.U. erhebliche Performanceverbesserungen erreichen kann.  
 + 
 +Im folgenden Beispiel wird z.B. in einer Million Durchläufen eine Summe gebildet. Der erste Durchlauf erfolgt in nativem FoxPro-Code. Der 2. Durchlauf erfolgt innerhalb einer selbst erzeugten .Net-DLL. In diesem Fall dauerte die Berechnung in VFP rund 0,4 Sekunden und in .net 0,001 Sekunden...
  
-Im folgenden Beispiel wird z.B. in einer Million Durchläufen eine Summe gebildet. Der erste Durchlauf erfolgt in nativem FoxPro-Code. Der 2. Durchlauf erfolgt innerhalb einer selbst erzeugten .Net-DLL. In diesem Beispiel dauerte die Berechnung in VFP rund 0,4 Sekunden und in .net 0,001 Sekunden...+<​code>​
  
-<code visualfoxpro>​ 
 LOCAL loBridge as wwDotNetBridge OF wwDotNetBridge.prg LOCAL loBridge as wwDotNetBridge OF wwDotNetBridge.prg
 LOCAL loRechnen LOCAL loRechnen
Zeile 48: Zeile 52:
  
 *** Load our custom assembly *** Load our custom assembly
-loBridge.LoadAssembly("​.\MeineNetVersuche\MeineNetVersucheDLL\bin\Debug\MeineNetVersucheDLL.dll")+loBridge.LoadAssembly("​MeineDLL.dll")
 IF loBridge.lError IF loBridge.lError
    ? loBridge.cErrorMsg    ? loBridge.cErrorMsg
Zeile 82: Zeile 86:
  
 </​code>​ </​code>​
 +
  
 <code csharp> <code csharp>
 +
 namespace MeineDLL namespace MeineDLL
 { {
Zeile 99: Zeile 105:
     }     }
 } }
 +
 </​code>​ </​code>​
entwicklertreffen/140814.1408458905.txt.gz · Zuletzt geändert: 19.08.2014 13:35 (Externe Bearbeitung)